Nackenschmerzen lindern mit TMX

Du hast Nackenschmerzen oder Schulterschmerzen, zum Beispiel weil du viel vor dem PC sitzt? Ein verspannter Nacken entsteht häufig durch Fehlhaltung und kann auch zu Kopfschmerzen führen. Mit TMX kannst du die Triggerpunkte in deiner Nackenmuskulatur optimal selbst bearbeiten. 

 

Häufige Ursachen für Nackenschmerzen:

  • Fehlhaltung etwa beim Sitzen am Computer
  • Überbelastung durch Sport oder schweres Heben
  • Einseitiges Arbeiten bzw. einseitige Belastung

Ein verspannter Nacken entsteht oft durch Fehlhaltung am Arbeitsplatz. Mit TMX kannst du die Triggerpunkte in deiner Muskulatur optimal selbst bearbeiten.

Kopfschmerzen mit TMX gezielt angehen

Rücken- und Nackenverspannungen sind die häufigste Ursache für Kopfschmerzen. Muskulatur, die direkt an der Halswirbelsäule und sogar am Schädel ansetzt, ist ein Indikator für Spannungskopfschmerzen. TMX hilft dir gezielt, diese überschüssige Spannung loszuwerden.

 

Häufige Ursachen für Kopfschmerzen:

  • Rücken- und Nackenverspannungen
  • Muskelverspannung direkt an der Halswirbelsäule
  • Schlechte Haltung und Überbelastung

Rücken- und Nackenverspannungen sind die häufigste Ursache für Kopfschmerzen. TMX hilft dir gezielt, überschüssige Spannungen ganz einfach loszuwerden.




Bandscheibenvorfall lindern mit TMX

TMX kann einen Bandscheibenvorfall nicht heilen, mit unseren Trainingsgeräten kannst du aber die Symptome lindern, die ein Vorfall verursacht. Durch einen gezielten Spannungsabbau reduzierst du die Schmerzen und sorgst dafür, dass deine Wirbelsäule und Bandscheiben weniger Druck ausgesetzt sind. 

 

Häufige Ursachen eines Bandscheibenvorfalls:

  • Fehl- und Überbelastungen der Wirbelsäule
  • Altersbedingter Verschleiß der Bandscheiben
  • Übergewicht

Mit den TMX-Trainingsgeräten kannst du durch gezielten Spannungsabbau Symptome wie Rückenschmerzen lindern, die ein Bandscheibenvorfall verursacht. 




Knieschmerzen behandeln mit TMX

Du hast Knieschmerzen beim Joggen, Treppensteigen oder nach längerem Sitzen? Vielleicht hast du auch Schmerzen in der Kniekehle. Durch gleichbleibende Bewegungsmuster und Überlastung können die Muskulatur und das fasziale Gewebe des Kniegelenks leiden. Trigger‘ deine Schmerzen im Knie mit TMX weg.

 

Häufige Ursachen für Knieschmerzen:

  • Langanhaltende, gleiche Bewegungsmuster z.B. beim Joggen
  • Überbelastung der Muskulatur und des faszialen Gewebes
  • Langes Sitzen in der gleichen Position

Durch gleichbleibende Bewegungsmuster und Überlastung können die Muskulatur und das fasziale Gewebe des Kniegelenks leiden. Trigger dich selbst mit TMX!




Rückenschmerzen lindern mit TMX

Rückenschmerzen können vielfältige Gründe haben und sie reichen von Schulterschmerzen, über Beschwerden im unteren Rücken bis hin zu Hüftschmerzen. Mit unseren Therapie-Geräten kannst du deine Verspannungen effektiv selbst in den Griff bekommen, indem du die Triggerpunkte in deiner Muskulatur bearbeitest.

 

Häufige Ursachen für Rückenschmerzen:

  • Fehlhaltung etwa beim Sitzen am Computer
  • Überbelastung durch Sport oder schweres Heben
  • Einseitiges Arbeiten bzw. einseitige Belastung

Mit unseren Therapie-Geräten bekommst du deine Rückenschmerzen effektiv in den Griff, indem du die Triggerpunkte in deiner Muskulatur selbst bearbeitest. 




Tennisarm behandeln mit TMX

Bei längeren Bürotätigkeiten wie Tippen auf der Tastatur und Klicken der Maus beanspruchst du deine Unterarmmuskulatur stark. Ein Tennisarm, auch Epicondylitis oder Tennisellenbogen genannt, entsteht bei Überlastung dieser Muskeln. Eine Reizung verursacht Schmerzen im Ellenbogen. Durch punktuelle Akupressur kann TMX eine sofortige Linderung erzielen.

 

Häufige Ursachen eines Tennisarms:

  • Lange Bürotätigkeiten mit Tastatur und Maus
  • Fehlhaltung oder Überbelastung beim Tennisspielen
  • Einseitiges Arbeiten bzw. einseitige Belastung

Ein Tennisarm oder Tennisellenbogen entsteht bei Überlastung der Unterarmmuskulatur. Durch punktuelle Akupressur kann TMX eine sofortige Linderung erzielen.