Mit seiner Gemeinschaftspraxis für Physiotherapie und Osteopathie arbeitet Thomas Marx mit der Deutschen Sporthochschule zusammen und ist Olympia-Stützpunkt. Damit behandelt er nicht nur reguläre Patienten, sondern auch bekannte Spitzensportler aus allen Sportarten.



Bei seinem täglichen physiotherapeutischen Einsatz gegen verspannte und schlecht durchblutete Muskeln und Faszien wurde Thomas Marx einen Gedanken nicht los: Wie wäre es, wenn der Patient seine Behandlung neben der Therapie zuhause oder während der Arbeit unterstützen würde? Wenn er sich also selbst triggern und damit die Regeneration des Gewebes wesentlich beschleunigen könnte?

Die Idee hinter TMX war geboren. Zusammen mit einem Team aus Gleichgesinnten ging es an die Umsetzung. Immer mit dem Ziel, dem Anwender ein Werkzeug an die Hand zu geben, mit dem er Schmerzen vorbeugen oder aktiv bekämpfen kann. Kinderleicht anzuwenden, klein und handlich und dazu bestechend gutaussehend, sorgen die TMX-Produkte dafür, dass du körperliche Einschränkungen nicht mehr einfach hinnehmen musst. Join the movement!